Bernhard Schlegel

Prof. Dr. med. Bernhard Schlegel

Geb. in Berlin

Gest. in Wiesbaden

Religionszugehörigkeit: Evangelisch

GND: 1075169100; VIAF: 71921661

Professur in Mainz

  • 1969-1973, Professor für Innere Medizin, Medizinische Fakultät
  • 1973-1976, Professor für Innere Medizin, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)

Fachgebiete: Innere Medizin, Medizin

Akademische Laufbahn

  • zwischen 1931 und 1936, Studium, Universität Berlin, Fach: Medizin
  • zwischen 1931 und 1936, Studium, Universität Bonn, Fach: Medizin
  • zwischen 1931 und 1936, Studium, Universität Marburg, Fach: Medizin
  • 1932-, Studentische Mitgliedschaft, Mitglied, Corps Normannia Berlin
  • 1932-, Studentische Mitgliedschaft, Mitglied, Corps Rhenania Bonn
  • 1936, Medizinisches Staatsexamen, Universität Marburg
  • 1936-16.12.1937, Medizinalpraktikant, Universität Marburg, Medizinische Universitätsklinik
  • 16.12.1937, Approbation, Arzt, Berlin
  • 20.01.1938, Promotion, Universität Marburg, Titel der Dissertation: "Über die Brauchbarkeit künstlicher Diätsalze und anderer Hilfsmittel zur Bereitung salzloser Kostformen"
  • 1938-1939, Mitarbeiter, Reichsgesundheitsamt, Ernährungsphysiologische Ausbildung
  • 1939-, Volontärassistent, Universität Marburg, Medizinische Universitätsklinik
  • 20.07.1944, Habilitation, Universität Marburg, Titel der Habilitationsschrift: "Der Urin-Konzentrationsversuch unter dem Einfluss verschiedener Pharmaca"
  • 1949-1953, Dozent, Universität Marburg
  • 25.01.1950, Anerkennung als Facharzt, Marburg, Internist
  • 03.07.1953-1958, Außerplanmäßiger Professor, Universität Marburg
  • 15.10.1956-30.06.1957, Übernahme einer Institutsleitung, Kommissarischer Direktor, Medizinische Poliklinik, Universität Marburg
  • 01.10.1968-25.03.1969, Lehrbeauftragter, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 14.02.1969, Umhabilitation, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 26.03.1969-31.03.1973, Außerplanmäßiger Professor, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 01.04.1973-31.03.1976, Außerplanmäßiger Professor, Universität Mainz, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)
  • 01.04.1976-30.09.1979, Nichtbediensteter Professor, Universität Mainz, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)
  • 01.10.1979-31.03.1983, Nichtbediensteter Professor, Universität Mainz, FB 04 Medizin (1979-2008)

Wissenschaftliche Mitgliedschaften

  • April 1960-1984, Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin, Ständiger Schriftführer
  • Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie, Mitglied, Wissenschaftlicher Beirat
  • 1983-1987, Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin, Ehrenmitglied

Ehrungen

  • 1986, Günther-Budelmann-Medaille, Berufsverband Deutscher Internisten
  • Bürgermedaille, Wiesbaden, in Silber und Gold
  • Ehrenplakette, Landesärztekammer Hessen
  • 1985, Bundesverdienstkreuz, 1. Klasse

Biographisches

  • 1931, Abitur, Gymnasium Berlin-Steglitz
  • 1940-1942, Wehrdienst, Arzt, Marburg, Einberufung unter Beibehaltung der Tätigkeit an der Medizinischen Universitätsklinik
  • 1942-1943, Wehrdienst, Arzt, Bad Orb, Reservelazarett
  • 1943-1945, Wehrdienst, Stabsarzt der Reserve, Truppenverwendung
  • Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse
  • 1945-1949, Gefangenschaft, Sowjetische Kriegsgefangenschaft
  • 05.05.1954-14.10.1956, Oberarzt, Universität Marburg, Medizinische Universitätsklinik
  • 01.07.1957-31.07.1958, Oberarzt, Universität Marburg, Medizinische Universitätsklinik
  • 01.08.1959-, Chefarzt, Städtische Krankenanstalten Wiesbaden, I. Medizinische Klinik
  • 1966-, Direktor, Kliniken Wiesbaden

Quellen

  • Schlegel, Bernhard, Universitätsarchiv Mainz, Best. 64, Nr. 1701

Veröffentlichungen von Bernhard Schlegel (Auswahl)

Schlegel, Bernhard, Über die Brauchbarkeit künstlicher Diätsalze und anderer Hilfsmittel zur Bereitung salzloser Kostformen, Diss., Marburg, 1937.
Zitierhinweis

Bernhard Schlegel, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/de317e0e-b375-4d60-8469-50cca45b6eea. (Zugriff am 06.03.2021)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.