Carolus Faber

Dr. iur. utr. Carolus Faber

Geb.

Gest.

GND: 1192399218

Lehrtätigkeit in Mainz

  • Mitte 16. Jahrhundert, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)

Fachgebiete: Rechtswissenschaften

Vorgänger: Caspar Beusser

Akademische Laufbahn

  • 1638, Assessor, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)

Biographisches

  • Berufliche Tätigkeit, Assessor, Mainzer Hofgericht
  • Kurfürstlicher Rat, Kurmainz

Weitere Informationen

  • Teilnahme an Senatssitzungen am 06.06.1625, 28.09.1626, 15.09.1637, 1644 und 1645.
  • am 16.09.1637 bat er den Rektor der Universität Mainz Dr. theol. N. Broich um die Übertragung der Professur der Geschichte, die seit dem Tod von Kaspar Beußer vakant war. 

Quellen

  • Senatsprotokolle 1624-1658, Stadtarchiv Mainz, Best. 13/130

Veröffentlichungen über Carolus Faber (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Pick, Eckhart, Mainzer Reichsstaatsrecht, Wiesbaden, Recht und Geschichte, 1977.
Schrohe, Heinrich, Die Wiederbesetzung erledigter Professuren. Ein Beitrag zur Mainzer Universitätsgeschichte des ausgehenden 16. sowie des 17. Jahrhunderts, in: Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde, N.F. 5 (1907), S. 125–164.
Zitierhinweis

Carolus Faber, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/b17acf62-4a34-4318-b019-4529b1e1e637. (Zugriff am 06.12.2019)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

Faber_18_130_70r.jpg
Quelle: Stadtarchiv Mainz, Senatsprotokolle 1624-1658, Bl. 70r.