Christoph Faber

Dr. iur. Christoph Faber

Geb. in Beilstein (Landkreis Cochem-Zell)

Gest.

GND: 173303684; VIAF: 205222136

Lehrtätigkeit in Mainz

  • um 1742, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)

Fachgebiete: Rechtswissenschaften

Akademische Laufbahn

  • 20.09.1719, Lizenziat (juristisch)
  • 18.09.1730, Promotion, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)
  • um 1742, Professor, Professur

Biographisches

  • 24.11.1727, Heirat, Maria Brümer
  • 1732, Berufliche Tätigkeit, Syndikus, Kloster St. Jakob, Mainz
  • 1734, Berufliche Tätigkeit, Assessor, Mainzer Hofgericht
  • 1736, Berufliche Tätigkeit, Hofgerichtsrat, Mainzer Hofgericht

Weitere Informationen

  • Sohn: Emmanuel Hartmann

Namensvarianten

  • Christophorus Faber

Quellen

  • Protokoll der Juristischen Fakultät 1680-1789, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/150

Veröffentlichungen über Christoph Faber (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Zitierhinweis

Christoph Faber, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/f5077e3e-456b-4faf-bb6b-6c1a907320fc. (Zugriff am 19.10.2019)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

FaberCh_18_150_61v.jpg
Quelle: Stadtarchiv Mainz, Protokoll der juristischen Fakultät 1680-1789, Bl. 61v.