Friedrich Karl Friederiszick

Prof. Dr. med. Friedrich Karl Friederiszick

Geb. in Berlin

Gest. in Dortmund

Religionszugehörigkeit: Evangelisch

GND: 1190603020; VIAF: 306212296

Professur in Mainz

  • 1959-1966, Professor für Kinderheilkunde, Medizinische Fakultät

Fachgebiete: Pädiatrie, Medizin

Akademische Laufbahn

  • 01.04.1933-1934, Studium, Universität Greifswald
  • zwischen 1933 und 1938, Studium, Universität Freiburg im Breisgau, ein Semester
  • 1934-30.09.1938, Studium, Universität Berlin
  • 07.11.1938, Medizinisches Staatsexamen
  • 07.08.1939, Approbation, Arzt
  • 01.12.1939, Promotion, Universität Berlin, Titel der Disseration: "Die Verbreitung und das Krankheitsbild der Syphilis in den Tropen mit besonderer Berücksichtigung der farbigen Eingeborenen"
  • 01.02.1947-31.10.1948, Wissenschaftlicher Assistent, Universität Würzburg, Kinderklinik
  • 15.02.1949-19.03.1954, Assistent, Kinderklinik, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 11.12.1953, Habilitation, Universität Mainz, Medizinische Fakultät, Titel der Habilitationsschrift: "Nieren-Clearance-Untersuchungen bei Kindern".
  • 20.03.1954-31.03.1966, Oberarzt, Kinderklinik, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 15.12.1959-31.03.1966, Außerplanmäßiger Professor, Kinderklinik, Universität Mainz, Medizinische Fakultät

Biographisches

  • 1933, Abitur, Werner-Siemens-Realgymnasium zu Berlin-Schöneberg
  • 01.04.1933-08.05.1945, Wehrdienst, Deutsche Kriegsmarine, Marineoberstabsarzt
  • 1945-06.05.1946, Gefangenschaft
  • 1946-1947, Berufliche Tätigkeit, Schiffsarzt, Norddeutscher Lloyd
  • 01.04.1966-1980, Berufliche Tätigkeit, Direktor, Dortmund, Städtische Kinderklinik

Namensvarianten

  • Friedrich-Karl Friederiszick

Quellen

  • Friederiszick, Friedrich Karl, Universitätsarchiv Mainz, Best. 110, Nr. 22

Veröffentlichungen von Friedrich Karl Friederiszick (Auswahl)

Friederiszick, Friedrich Karl, Nieren-Clearance-Untersuchungen im Kindesalter: Mit 13 Abb. u. 19 Tab, Diss., Basel <Schweiz>, New York, Karger, 1954.
Friederiszick, Friedrich Karl, Die Verbreitung und das Krankheitsbild der Syphilis in den Tropen mit besonderer Berücksichtigung der farbigen Eingeborenen, Diss., Berlin, J. Springer, 1939.
Zitierhinweis

Friedrich Karl Friederiszick, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/e8416c57-7f1b-4fd0-8f4e-6f324939d15c. (Zugriff am 05.12.2019)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.