Fritz Schulze

Prof. Dr. phil. habil. Fritz Willy Schulze

Geb. in Zerbst/Anhalt

Gest.

GND: 11861150X; VIAF: 804907

Professur in Mainz

  • 1964-1973, Professor für Anglistik, Philosophische Fakultät
  • 1973-1989, Professor für Anglistik, FB 14 Philologie II (1973-2005)

Fachgebiete: Anglistik

Akademische Laufbahn

  • 09.03.1948, Promotion, Universität Halle-Wittenberg, Titel der Dissertation: "Untersuchungen über den englischen Wortschatz im Sinnbezirk Volk-Nation während der französischen Revolution"
  • 1949, Habilitation, Brandenburgische Landeshochschule Potsdam
  • 1949-1950, Dozent, Brandenburgische Landeshochschule Potsdam
  • 1950-1952, Professor, Brandenburgische Landeshochschule Potsdam
  • 1952-1960, Professor, Universität Halle-Wittenberg
  • 1960, Professor, Universität Göttingen
  • 1960-1964, Ordentlicher Professor, Universität Gießen
  • 1964-1989, Ordentlicher Professor, Philosophische Fakultät, Universität Mainz
  • 1989, Emeritierung, Universität Mainz, FB 14 Philologie II (1973-2005)

Namensvarianten

  • Fritz Willi Schulze

Veröffentlichungen von Fritz Schulze (Auswahl)

Schulze, Fritz W., Untersuchungen über den englischen Wortschatz im Sinnbezirk Volk-Nation während der französischen Revolution, Diss., o. O, 1948.
Zitierhinweis

Fritz Schulze, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/d711e930-5dda-4610-8404-8b9ac17cc00b. (Zugriff am 28.05.2017)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.