Fritz Schwarz

Prof. Dr. phil. Dr. jur. Fritz Gottfried Schwarz

Geb. in Danzig (heute: Gdansk)

Gest. in Marburg

GND: 129950378; VIAF: 39479350

Professur in Mainz

  • 1955-1961, Professor für römisches und deutsches bürgerliches Recht und internationales Privatrecht

Fachgebiete: Rechtsgeschichte, Römisches Recht, Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht

Akademische Laufbahn

  • 01.04.1924-1930, Studium, Universität Berlin, Fach: Jura
  • ca. 1930-1932, Studium, Universität Berlin, Fächer: Klassische Philologie, Vergleichende Sprachwissenschaft
  • 10.12.1932, Promotion, Eduard Norden, Universität Berlin, zum Dr. phil. Titel der Dissertation: "De scuto quod fertur Hesiodi"
  • 01.04.1937-31.03.1945, Lehrbeauftragter, Universität Berlin
  • 01.07.1937-30.09.1941, Lehrbeauftragter, Preußische Akademie der Wissenschaften
  • 1939-1943, Studium, Fach: Jura
  • 01.10.1941-18.08.1947, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Preußische Akademie der Wissenschaften, Vocabularium Iurisprudentiae Romanae
  • 08.12.1943, Promotion, Paul Koschaker, Universität Berlin, zum Dr. jur. Titel der Dissertation: "Die Rechtswirkungen der lex Falcidia
  • 06.04.1948-15.02.1949, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universitäts- und Landesbibliothek Münster
  • 27.11.1950, Habilitation, Universität Münster
  • 01.06.1951-30.11.1955, Privatdozent, Universität Münster
  • 01.04.1955-30.09.1955, Lehrstuhlvertreter, Universität Freiburg im Breisgau
  • 01.12.1955-10.12.1961, Ordentlicher Professor, Universität Mainz
  • 11.12.1961-1970, Ordentlicher Professor, Universität Marburg
  • 1961-1970, Direktor, Institut für Rechtsgeschichte, Universität Marburg
  • 1963-1964, Dekan, Universität Marburg
  • 1970, Emeritierung, Universität Marburg

Biographisches

  • 01.05.1932-30.09.1934, Referendariat, Referendar
  • Politische Mitgliedschaft, NSDAP
  • 01.10.1934-30.09.1941, Berufliche Tätigkeit, Lehrer, Berlin
  • 01.11.1939-15.06.1945, Berufliche Tätigkeit, Referent, Reichsgruppe Industrie
  • 25.06.1943-14.11.1944, Wehrdienst, Soldat

Quellen

  • Schwarz, Fritz, Universitätsarchiv Mainz, Best. 64, Nr. 1262
  • Schwarz, Fritz, Universitätsarchiv Mainz, Best. 67, Nr. 65

Veröffentlichungen von Fritz Schwarz (Auswahl)

Schwarz, Fritz, Die Grundlage der Condictio im klassischen römischen Recht, Münster Köln, Böhlau, Forschungen zum römischen Recht, 1952.

Veröffentlichungen über Fritz Schwarz (Auswahl)

Kaser, Max, In memoriam Fritz Schwarz, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte / Romanistische Abteilung, 92 (1975), S. 492–496.
Kraushaar, Felix, Aufbruch zu neuen Ufern: Die privatrechtlichen und rechtshistorischen Dissertationen der Berliner Universität im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts im Kontext der Rechts- und Fakultätsgeschichte, BWV Verlag, 2014.
Philipps-Universität Marburg (Hrsg.), Catalogus professorum Academiae Marburgensis. Bd. 2. Von 1911 bis 1971: [d. Philipps-Univ. Marburg zu ihrem 450jährigen Bestehen im Jahre 1977 gewidmet von d. Histor. Komm. für Hessen], Marburg, Elwert, 1979.
Zitierhinweis

Fritz Schwarz, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/c8f88f83-810e-4ba6-90fd-2979a3954002. (Zugriff am 24.03.2017)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.