Gerhard Funke

Prof. Dr. phil. Gerhard Bernhard Otto Funke

Geb. in Stassfurt-Leopoldshall

Gest. in Eutin

Religionszugehörigkeit: Evangelisch

GND: 118694294; VIAF: 68943879

Professur in Mainz

  • 1959-1973, Professor für Philosophie, Philosophische Fakultät
  • 1973-1984, Professor für Philosophie, FB 11 Philosophie / Pädagogik (1973-2005)

Fachgebiete: Philosophie

Vorgänger: Gottfried Martin

Akademische Laufbahn

  • 01.10.1934-1938, Studium, Universität Bonn, Fächer: Philosophie, Psychologie, Germanistik, Geschichte, Romanistik
  • 01.10.1934-1938, Studium, Universität Freiburg im Breisgau
  • 01.10.1934-1938, Studium, Universität Jena
  • 24.06.1938, Promotion, Universität Bonn, Titel der Dissertation: "Der Möglichkeitsbegriff in Leibnizens System"
  • 1938-1939, Lehrbeauftragter, Universität Paris
  • 01.10.1939-25.09.1940, Lektor, Spanien
  • 26.09.1940-14.01.1942, Abteilungsleiter, Deutsches Wissenschaftliches Institut Paris
  • 25.04.1946, Erstes Staatsexamen, Universität Heidelberg
  • 10.11.1947, Habilitation, Universität Bonn, Titel der Habilitationsschrift: "Maine de Biran: philosophisches und politisches Denken zwischen Ancien Régime und Bürgerkönigtum in Frankreich"
  • 10.11.1947-27.08.1952, Privatdozent, Universität Bonn
  • 02.08.1952-1953, Diätendozent, Universität Bonn
  • 19.12.1953-1958, Außerplanmäßiger Professor, Universität Bonn
  • 1954, Gastprofessor, Universität Lima Peru
  • 17.03.1955-2006, Honorarprofessor, Universität Lima Peru
  • 27.03.1958-19.05.1958, Außerordentlicher Professor, Universität Saarbrücken
  • 20.05.1958-31.03.1959, Persönliches Ordinariat, Universität Saarbrücken
  • 01.04.1959-31.03.1973, Ordentlicher Professor, Philosophisches Seminar, Philosophische Fakultät, Universität Mainz
  • 01.10.1959-31.03.1973, Mitdirektor, Philosophisches Seminar, Philosophische Fakultät, Universität Mainz
  • 1964-1965, Dekan, Philosophische Fakultät, Universität Mainz
  • 1965-1966, Rektor, Universität Mainz
  • 1966-1967, Prorektor, Universität Mainz
  • 01.04.1973-30.09.1982, Ordentlicher Professor, Philosophisches Seminar, FB 11 Philosophie / Pädagogik (1973-2005), Universität Mainz
  • 01.04.1973-31.03.1982, Mitdirektor, Philosophisches Seminar, FB 11 Philosophie / Pädagogik (1973-2005), Universität Mainz
  • 1977, Gastprofessor, New School for Social Research New York
  • 30.09.1982, Emeritierung, Universität Mainz
  • 01.10.1982-30.09.1984, Lehrstuhlvertreter, Philosophisches Seminar, FB 11 Philosophie / Pädagogik (1973-2005), Universität Mainz, seines eigenen Lehrstuhls

Wissenschaftliche Mitgliedschaften

  • 1969-2006, Kant-Gesellschaft, Mitbegründer
  • 1977-2006, Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, Mitglied
  • 1989-2006, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Mitglied

Ehrungen

  • 1979, Bundesverdienstkreuz, am Bande

Biographisches

  • 16.01.1942-15.03.1946, Wehrdienst, Leutnant der Reserve, mit anschließender amerikanischer Kriegsgefangenschaft
  • 1964-1972, Mitgliedschaft, Société Européenne de Culture, Vorsitzender
  • 1972-1993, Mitgliedschaft, Société Européenne de Culture, Vorstand
  • 1972-1993, Vorsitzender, Kant-Gesellschaft

Weitere Informationen

  • Die Wiedergründung der Kant-Gesellschaft in Mainz gelang Funke im Rahmen von Bleibeverhandlungen nach einem Ruf an die Bonner Universität.

Quellen

  • Funke, Gerhard, Universitätsarchiv Mainz

Veröffentlichungen von Gerhard Funke (Auswahl)

Funke, Gerhard, Der Möglichkeitsbegriff in Leibnizens System, Bonn, 1938.
Maine de Biran: philosophisches und politisches Denken zwischen Ancien Régime und Bürgerkönigtum in Frankreich.

Veröffentlichungen über Gerhard Funke (Auswahl)

Fuchs, Konrad, Funke, Gerhard, in: Biographisch-bibliographisches Kirchenlexikon, , Bd.27, S. 483–488.
Orth, Ernst Wolfgang, Nachruf auf Gerhard Funke, in: Kant Studien, 97 (2006).
Wenig, Otto (Hrsg.), 150 Jahre Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn. [...]: Verzeichnis der Professoren und Dozenten der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn 1818 - 1968 / Hrsg. von Otto Wenig, Bonn, Bouvier, 1968.
Zitierhinweis

Gerhard Funke, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/bfb10515-2084-4c06-afa8-272540cb1c93. (Zugriff am 20.02.2017)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.