Hans-Joachim Wagner

Prof. Dr. med. Hans-Joachim Wagner

Geb. in Gera

Gest. in Homburg (Saarpfalz-Kreis)

GND: 1095669133; VIAF: 88120125

Professur in Mainz

  • 1966-1968, Außerplanmäßiger Professor für Gerichtsmedizin, Medizinische Fakultät

Fachgebiete: Rechtsmedizin, Verkehrsmedizin

Akademische Laufbahn

  • 18.12.1951, Promotion, Universität Mainz, Medizinische Fakultät, Titel der Dissertation: "Der Giftmord und sein Nachweis in der Zeit vom letzten Drittel des 18. bis zur ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts"
  • 29.07.1960, Habilitation, Universität Mainz, Medizinische Fakultät, Titel der Habilitationsschrift: "Die Bedeutung der Antibiotika und Sulfonamide für Todes- und Tatzeit-Bestimmungen in der gerichtlichen Medizin: Unter besonderer Berücksichtigung der Einflüsse auf Leichenerscheinung und d. Sicherg. sowie d. Nachweis von körpereigenen Spuren. Altersbestimmung von Blut und Sperma"
  • 1960-1966, Privatdozent, Medizinische Fakultät, Universität Mainz
  • 1966-1968, Außerplanmäßiger Professor, Medizinische Fakultät, Universität Mainz
  • 09.04.1968-, Ordentlicher Professor, Universität Saarbrücken, Campus Homburg

Wissenschaftliche Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Rechtsmedizin, Ehrenmitglied

Ehrungen

  • 1999, Konrad-Händel-Preis, Deutsche Gesellschaft für Rechtsmedizin
  • Bundesverdienstkreuz, 1. Klasse
  • Verdienstorden des Großherzogtums Luxemburg, Kommandeurkreuz

Biographisches

  • 1975-1993, Vorsitzender, Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin
  • 1993-, Ehrenpräsident, Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin

Veröffentlichungen von Hans-Joachim Wagner (Auswahl)

Wagner, Hans-Joachim, Die Bedeutung der Antibiotika und Sulfonamide für Todes- und Tatzeit-Bestimmungen in der gerichtlichen Medizin: Unter besonderer Berücksichtigung der Einflüsse auf Leichenerscheinung und d. Sicherg. sowie d. Nachweis von körpereigenen Spuren.<Altersbestimmung von Blut und Sperma>, Mainz, 1960.
Wagner, Hans-Joachim, Der Giftmord und sein Nachweis in der Zeit vom letzten Drittel des 18. bis zur ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Diss., o. O, 1951.
Zitierhinweis

Hans-Joachim Wagner, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/ac5b9ec8-2ffd-44b3-b3dd-854bafbceaa4. (Zugriff am 25.06.2017)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.