Heinz Eggers

Prof. Dr. phil. Heinz Eggers

Geb. in Colmar (Oberelsass)

Gest. in Mainz

GND: 104887338; VIAF: 13056358

Professur in Mainz

  • 1965-1973, Professor für Geographie, Philosophische Fakultät
  • 1973-1985, Professor für Geographie, FB 22 Geowissenschaften (1973-2005)

Fachgebiete: Geographie

Vorgänger: Josef Schmid

Akademische Laufbahn

  • 1945-1951, Studium, Universität Freiburg im Breisgau
  • 1951, Erstes Staatsexamen, Universität Freiburg im Breisgau
  • 28.02.1952, Promotion, Nikolaus Creutzburg, Universität Freiburg im Breisgau, Titel der Dissertation: "Die Weidewirtschaft im südlichen Schwarzwald"
  • 1952-1954, Wissenschaftlicher Assistent, Universität Freiburg im Breisgau
  • April 1954-März 1958, Assistent, Nikolaus Creutzburg, Universität Freiburg im Breisgau
  • 01.04.1958-31.03.1959, Stipendiat, Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • 09.06.1959, Habilitation, Universität Freiburg im Breisgau, Titel der Habilitationsschrift: "Moränenterrassen im Wallis: Morphologische Untersuchgn zu spätglazialen Formen und Vorgängen in den Schweizer Alpen"
  • 1959-1965, Privatdozent, Universität Freiburg im Breisgau
  • 01.10.1964-31.03.1965, Lehrstuhlvertreter, Universität Stuttgart
  • 1965-1966, Außerplanmäßiger Professor, Universität Freiburg im Breisgau
  • 1966-31.03.1973, Ordentlicher Professor, Geographisches Institut, Philosophische Fakultät, Universität Mainz
  • 01.04.1967-31.03.1973, Mitdirektor, Geographisches Institut, Philosophische Fakultät, Universität Mainz
  • 01.04.1973-1985, Ordentlicher Professor, Geographisches Institut, FB 22 Geowissenschaften (1973-2005), Universität Mainz
  • 01.04.1973-31.03.1975, Mitdirektor, Geographisches Institut, FB 22 Geowissenschaften (1973-2005), Universität Mainz
  • 1977-1979, Dekan, FB 22 Geowissenschaften (1973-2005), Universität Mainz
  • 1985, Emeritierung, Universität Mainz, FB 22 Geowissenschaften (1973-2005)

Wissenschaftliche Mitgliedschaften

  • 16.05.1970-2003, Rheinische Naturforschende Gesellschaft, Mitglied
  • 2003-, Rheinische Naturforschende Gesellschaft, Ehrenmitglied

Biographisches

  • 1937, Abitur, Freiburg im Breisgau
  • 1938-1945, Wehrdienst, als Berufssoldat
  • Eisernes Kreuz II. Klasse
  • Mitgliedschaft, Deutsch-Französische Gesellschaft Mainz

Weitere Informationen

  • Da Eggers einen deutschen Vater und eine französische Mutter hatte war er in beiden Sprachen bewandert. Seine Zuneigung zu Frankreich drückte sich später noch in seiner Mitgliedschaft in der Deutsch-Französischen Gesellschaft aus.

Namensvarianten

  • Georg Heinrich Eggers

Veröffentlichungen von Heinz Eggers (Auswahl)

Eggers, Heinz, Moränenterrassen im Wallis: Morphol. Untersuchgn zu spätglazialen Formen u. Vorgängen in d. Schweizer Alpen. Mit 20 Abb. auf Taf., 13 Fig. im Text u. 2 Kt.Beil, Diss., Freiburg i. B, 1959.
Eggers, Heinz, Die Weidewirtschaft im südlichen Schwarzwald, Diss., o. O, 1952.

Veröffentlichungen über Heinz Eggers (Auswahl)

Meyer, Georg W. & Berg, Dietrich E., Prof. Dr. Georg heinrich (Heinz) Eggers, in: Mainzer Naturwissenschaftliches Archiv, 47 (2009), S. 191–192.
Stadelbauer, Jörg, In memoriam Heinz Eggers (1918-2012), in: Rundbrief Geographie, 239 (2012), S. 66–67.
Zitierhinweis

Heinz Eggers, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/f12a28c8-9ce0-4817-8687-b9cd04749c7c. (Zugriff am 27.06.2017)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.