Helmut Schoeck

Prof. Dr. phil. Helmut Max Schoeck

Geb. in Graz

Gest. in Niedernhausen

Religionszugehörigkeit: Römisch-Katholisch

GND: 116853042; VIAF: 2536432

Professur in Mainz

  • 1965-1973, Professor für Soziologie, Philosophische Fakultät
  • 1973-1990, Professor für Soziologie, FB 12 Sozialwissenschaften (1973-2005)

Fachgebiete: Soziologie

Akademische Laufbahn

  • 01.10.1941-31.03.1945, Studium, Universität München, Fächer: Medizin, Psychologie, Philosophie
  • 01.11.1943-31.03.1945, Wissenschaftliche Hilfskraft, Universität München, Philosophisches Seminar II
  • 01.10.1946-31.03.1948, Studium, Universität Tübingen
  • 19.07.1948, Promotion, Eduard Spranger, Universität Tübingen, Titel der Dissertation: "Karl Mannheim als Wissenssoziologe"
  • 01.09.1950-31.01.1953, Ordentlicher Professor, Fairmont State College
  • 01.09.1950-31.01.1953, Direktor, Abteilung Philosophie und Psychologie, Fairmont State College
  • 01.02.1953-31.08.1954, Gastwissenschaftler, Universität Yale, Departement of Sociology
  • 01.02.1953-31.08.1954, Stipendiat, William Volker Fund
  • 01.09.1954-31.08.1965, Ordentlicher Professor, Universität Emory
  • 01.09.1965-31.03.1973, Ordentlicher Professor, Institut für Soziologie, Philosophische Fakultät, Universität Mainz
  • 01.04.1967-31.03.1973, Direktor, Institut für Soziologie, Philosophische Fakultät, Universität Mainz
  • 01.04.1973-30.09.1990, Ordentlicher Professor, Institut für Soziologie, FB 12 Sozialwissenschaften (1973-2005), Universität Mainz
  • 01.04.1973-30.09.1990, Mitdirektor, Institut für Soziologie, FB 12 Sozialwissenschaften (1973-2005), Universität Mainz
  • 30.09.1990, Emeritierung, Universität Mainz, FB 12 Sozialwissenschaften (1973-2005)
  • 01.10.1990-31.03.1991, Lehrstuhlvertreter, Institut für Soziologie, FB 12 Sozialwissenschaften (1973-2005), Universität Mainz, seines eigenen Lehrstuhls

Biographisches

  • 07.03.1941, Abitur, Ludwigsburg
  • 01.03.1946-31.07.1946, Berufliche Tätigkeit, Mitarbeiter, Radio Stuttgart
  • ca. 1948-1950, Berufliche Tätigkeit, Lektor, J.C.B. Mohr Verlag

Weitere Informationen

  • Schoeck war neben seiner akademischen Tätigkeit auch Kolumnist für die Zeitungen "Die Welt" und "Rheinischer Merkur".

Quellen

  • Schoeck, Helmut, Universitätsarchiv Mainz, Best. 64, Nr. 2129

Veröffentlichungen von Helmut Schoeck (Auswahl)

Schoeck, Helmut, Der Neid und die Gesellschaft, Ungekürzte Ausg. (nach d. 5. Aufl. 1977 im Herder-Verl., Freiburg), 2. Aufl., Frankfurt/M Berlin, Ullstein, Ullstein, 1992.
Schoeck, Helmut, Karl Mannheim als Wissenssoziologe, o. O., 1948.
Kleines soziologisches Wörterbuch, 3. Aufl., (Herder-Bücherei, Bd. 313).
Zitierhinweis

Helmut Schoeck, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/ebb2db35-e78d-424f-8543-99b4baa16c59. (Zugriff am 23.10.2017)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.