Herbert Albers

Prof. Dr. med. habil. Herbert Albers

Geb. in Heppens

Gest. in Wiesbaden

GND: 118501410; VIAF: 10636578

Professur in Mainz

  • 1969-1973, Professor für Geburtshilfe und Gynäkologie, Medizinische Fakultät
  • 1973-1974, Professor für Geburtshilfe und Gynäkologie, FB 09 Operative Medizin (1973-1980)

Fachgebiete: Gynäkologie, Geburtshilfe

Akademische Laufbahn

  • 1936, Promotion, Universität Kiel, Titel der Dissertation: "Beitrag zur Frage des Kreatin-Kreatinin-Stoffwechsels in der Gestationsperiode (unter besonderer Berücksichtigung der Blutwerte)"

Biographisches

  • 1937-1945, Politische Mitgliedschaft, NSDAP, Mitglied

Namensvarianten

  • Hermann Müller-Platow

Veröffentlichungen von Herbert Albers (Auswahl)

Albers, Herbert, Neu belichtet : illustrierte Gedichte / Herbert J. Albers, Orig.-Ausg., 1. Aufl., Berlin, Frieling, 1997.
Albers, Herbert, Die gesunde Frau / Herm. Müller-Platow. [Zeichn.: Hannes Limmer. Fotos: Will McBride], 2. Aufl., München, Südwest Verl., 1967.
Albers, Herbert, Geburtshilfliche Praxis / Herbert Albers, Stuttgart, Hippokrates-Verl., 1949.
Zitierhinweis

Herbert Albers, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/ee3f05b6-08fd-4c57-ad1b-80ff2f522f84. (Zugriff am 19.01.2017)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.