Johann Fried

Dr. med. Johann Peter Fried

Geb. in Mainz

Gest.

GND: 1067653953; VIAF: 314871390

Lehrtätigkeit in Mainz

  • um 1724, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)

Fachgebiete: Medizin

Akademische Laufbahn

  • bis 1718, Studium, Universität Mainz (1477-1798), zum bacc. phil.
  • 1718-1719, Studium, Universität Mainz (1477-1798), zum mag. phil.
  • nach 1719-vor 25.04.1724, Studium, Universität Mainz (1477-1798), Medizin, dauerte 4 Jahre, währenddessen auch Aufenthalt in Wien
  • 05.07.1724, Promotion, Titel der Dissertation: "de longævitate, legitimo usu principaliorum medicinæ partium hygienes atque therapeuticæ impetranda"
  • 05.07.1724, Aufnahme in eine Fakultät, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)

Biographisches

  • 21.05.1725-September 1728, Berufliche Tätigkeit, Physikus, Vizedomamt Rheingau
  • September 1728-Ende 1760, Berufliche Tätigkeit, Physikus, Bingen

Weitere Informationen

  • Fried erhielt trotz seiner Abwesenheit die Genehmigung, Sitz und Stimme in der medizinischen Fakultät in Mainz zu behalten und wird 1741 als Mitglied der Fakultät genannt.

Quellen

  • Protokoll der Medizinischen Fakultät 1478-1733, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/161
  • Protokoll der Medizinischen Fakultät 1734-1790, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/162

Veröffentlichungen von Johann Fried (Auswahl)

Cronberg, Friedrich, Dissertatio Medica Inauguralis De Longævitate, Legitimo Usu Principaliorum Medicinæ Partium Hygienes Atque Therapeuticæ Impetranda, Moguntiæ, ex Typograph. Elect. Aulico-Acad. Per Joan. Georg. Häffner, Anno MDCCXXIV. die [ ] Junii.

Veröffentlichungen über Johann Fried (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Krämer, Alfons, Zur Geschichte der medizinischen Fakultät der alten Mainzer Universität, Mainz, Univ. Diss., 1948.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952), S. 1–20.
Terhalle, Hermann, Das Kurmainzer Medizinalwesen vom Spätmittelalter bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, Univ. Diss., Mainz, 1964.
Zitierhinweis

Johann Fried, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/c54ad1f5-0df9-4e49-a28e-f0594c94250b. (Zugriff am 15.12.2018)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

Fried_18_161_322.jpg
Quelle: Stadtarchiv Mainz, Protokoll der Medizinischen Fakultät 1724, S. 322.