Johann Krebs

Dr. iur. Johann Adam Krebs

Geb. in Mainz

Gest.

GND: 104334819; VIAF: 29966835

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1635-mindestens 1659, Professur, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)

Fachgebiete: Rechtswissenschaften

Vorgänger: Andreas von Joss

Nachfolger: Heinrich Holtzgreven

Akademische Laufbahn

  • 26.11.1626, Immatrikulation, Universität Freiburg im Breisgau
  • 14.02.1631, Immatrikulation, Universität Heidelberg
  • nach dem 07.11.1635-mindestens 16.12.1659, Ordentlicher Professor, Juristische Fakultät (1477-1798/1802), Professur
  • vor dem 07.11.1635, Promotion, zum Dr. iur.

Biographisches

  • 16.08.1637, Heirat, die Tochter von Kaspar Weicker
  • 1638, Hofrat, Kurmainz
  • seit 1638, Kurfürstlicher Rat, Kurmainz
  • 1639, Teilnahme an Verhandlungen, Gesandter, Nürnberg, Teilnahme an dem Nürnberger Kürfürstentag
  • von 1640-1641, Teilnahme an Verhandlungen, Regensburg, Teilnahme an dem Regensburger Reichstag
  • 1645-1648, Teilnahme an Verhandlungen, Sekundargesandter, Osnabrück, Verhandlungen zum Westfälischen Frieden
  • Oktober 1647-1648, Teilnahme an Verhandlungen, Bevollmächtigter, Erzstift Salzburg, Verhandlungen zum Westfälischen Frieden
  • 1649, Teilnahme an Verhandlungen, Nürnberg, Teilnahme an dem Nürnberger Exekutionstag im Rahmen des Westfälischen Friedens. Noch im selben Jahr wegen Differenzen mit dem kurmainzischen Kanzler abberufen.
  • nach 1660-1667, Schultheiß

Weitere Informationen

  • Am 07.11.1635 bat er den Kurfürst Anselm Kasimir um die Professur des verstorbenen Dr. Andreas von Jossen
  • Bereits vor 1635 hielt er ein Privatkolleg ab
  • Am 15.09.1637, 21.09.1644, 13.11.1644, 19.11.1644 und am 17.09.1652 nahm er an den Senatssitzungen teil.

Namensvarianten

  • Johann Adam Kreps; Kerbis; Krebes; Krebiß; Krebß; Kreebß; Crebs; Crebz; Crembs; Krebz; Khrebßin; Khrebß; Cancer; Krebßen

Quellen

  • Senatsprotokolle 1624-1658, Stadtarchiv Mainz, Best. 13/130

Veröffentlichungen über Johann Krebs (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Pick, Eckhart, Mainzer Reichsstaatsrecht, Wiesbaden, Recht und Geschichte, 1977.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz 1477-1797, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952).
Schaab, Karl Anton, Die Geschichte der Erfindung der Buchdruckerkunst durch Johann Gensfleisch, genannt Gutenberg zu Mainz, pragmatisch aus den Quellen bearbeitet, Mainz, 1830.
Zitierhinweis

Johann Krebs, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/a650fb1a-baba-48b1-8249-ff8f5dbb5428. (Zugriff am 19.09.2020)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.