Johann Schörly

Dr. med. Johann Leonhard Schörly

Geb. in Mainz

Gest.

GND: 129721727; VIAF: 3560488

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1686-1733, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)

Fachgebiete: Medizin

Akademische Laufbahn

  • bis Juli 1681, Studium, Universität Mainz (1477-1798), zum mag. phil., auch zwei Jahre an der Universität Prag
  • 05.12.1685, Promotion, Universität Mainz (1477-1798), Titel der Dissertation: "theses medicæ de atrophia"
  • 20.03.1686, Aufnahme in eine Fakultät, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1689, Assessor, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1689, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 17.12.1691-1692, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1691, Rektor, Universität Mainz (1477-1798)
  • 1692, Assessor, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1696, Assessor, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 09.11.1697-Dezember 1698, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1712, Professor primarius, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 18.10.1713-23.11.1715, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1715, Rektor, Universität Mainz (1477-1798)
  • 19.12.1717-10.12.1719, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 26.09.1720-26.09.1721, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 26.09.1722-25.09.1723, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 27.09.1726-26.09.1727, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1732-1733, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1733, Rektor, Universität Mainz (1477-1798)

Biographisches

  • März 1685, Berufliche Tätigkeit, Stadtarzt, Bingen
  • 1685, Berufliche Tätigkeit, Stadtarzt, Mainz
  • 1688-1699, Berufliche Tätigkeit, Stadtarzt, Mainz
  • Mai 1699, Berufliche Tätigkeit, Arzt, Bamberg
  • 1712-1732, Berufliche Tätigkeit, Stadtarzt, Mainz

Weitere Informationen

  • Als Schörly im Mai 1699 nach Bamberg ging, bat er darum, seinen Sitz in der Medizinischen Fakultät in Mainz behalten zu können.
  • Seit 1739 war Schörly nach einem Schlaganfall halbseitig gelähmt und konnte nicht mehr arbeiten. Sein Schwiegersohn Johannes Vogelmann (geb. 1694) versah in dieser Zeit das Lehramt.

Namensvarianten

  • Joannes Leonardus Schoerly

Veröffentlichungen von Johann Schörly (Auswahl)

Sattler, Wilhelm & Schoerly, Johann Leonhard, Theses Medicae De Atrophia, Moguntiae, Küchlerus, 1685.

Veröffentlichungen über Johann Schörly (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Zitierhinweis

Johann Schörly, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/a430e4cf-62f9-496a-acf1-bed381dd4950. (Zugriff am 14.12.2018)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.