Johann von Ottendal

Lic. iur. utr. Johann Christian von Ottendal

Geb. in Hadamar

Gest.

GND: 119873194X

Lehrtätigkeit in Mainz

  • ab 1744, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)

Fachgebiete: Rechtswissenschaften

Akademische Laufbahn

  • Studium, Universität Bamberg
  • Studium, Universität Trier, Rechtswissenschaften
  • 11.02.1744-, Außerordentlicher Professor, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)
  • 20.12.1744, Lizenziat (juristisch), Johann Hahn, Juristische Fakultät (1477-1798/1802), zum Lic. iur. utriusque.

Ehrungen

  • 1772, Geheimer Rat

Biographisches

  • Advokat, Mainzer Hofgericht
  • 21.01.1749, Heirat, Maria von Pletz
  • 27.04.1766, Heirat, Maria Kroppe, Tochter des Mainzer Quästurassessors Johannes Andreas Kroppe
  • vermutlich vor 1772, Revisionsrat
  • vermutlich vor 1772, Hofrat

Weitere Informationen

  • seine erste Frau verstarb am 30.01.1764
  • er war erster Subdelegat bei der Visitation des Reichskammergerichts

Namensvarianten

  • Johann Christian von Ottenthal

Quellen

  • Protokoll der Juristischen Fakultät 1680-1789, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/150

Veröffentlichungen über Johann von Ottendal (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Pick, Eckhart, Mainzer Reichsstaatsrecht, Wiesbaden, Recht und Geschichte, 1977.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz 1477-1797, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952).
Waldmann, Philipp, Biographische Nachrichten von den Rechtslehrern auf der hohen Schule zu Mainz im achtzehnten Jahrhunderte, Mainz, Wailandt, 1784.
Zitierhinweis

Johann von Ottendal, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/e00c4dda-f328-4785-bc7c-0a6a8695e39f. (Zugriff am 05.07.2020)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

Ottendal_18_150_72v.jpg
Quelle: Stadtarchiv Mainz, Protokoll der juristischen Fakultät 1680-1789, Bl. 72v.