Johannes Renard

Dr. med. Johannes Claudius Renard

Geb. in Mainz

Gest.

GND: 120971054; VIAF: 35300413

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1815-1822, Medizinische Spezialschule Mainz

Fachgebiete: Medizin

Akademische Laufbahn

  • vor 1797, Studium, Universität Mainz (1477-1798)
  • 1797-vor 1808, Studium, Universität Mainz (1477-1798), Medizin
  • 31.08.1808, Promotion, Universität Paris
  • 1815-Ende 1822, Assessor, Medizinische Spezialschule Mainz, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)

Biographisches

  • nach 1797, Berufliche Tätigkeit, Arzt, Nieder-Saulheim
  • vermutlich nach 1808, Berufliche Tätigkeit, Armenarzt
  • 1813, Berufliche Tätigkeit, Arzt, Bürgerhospital (Mainz)
  • Medizinalrat, ernannt durch den Großherzog von Hessen

Weitere Informationen

  • Renard hielt öffentliche Vorlesungen über medizinische Polizei und gerichtliche Arzneiwissenschaft.
  • Er war bei der Senatssitzung vom 31.08.1822 anwesend.

Quellen

  • Protokoll der Philosophischen Fakultät 1754-1798, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/171

Veröffentlichungen von Johannes Renard (Auswahl)

Cullerier, Michel J, Abhandlungen über Tripper und Nachtripper, Bubonen und Schanker, Mainz, Kupferberg, 1815.
Renard, Johann Claudius, ¬Das¬ Bad als Mittel zur Erhaltung und Wiedeerherstellung der Gesundheit und Schönheit, Mainz, 1814.
Renard, Johann Claudius, Sammlung der Gesetze und Verordnungen Frankreichs in Bezug auf Aerzte, Wundärzte und Apotheker, wie auch auf das öffentliche Gesundheitswohl überhaupt, Mainz, Kupferberg, 1812.

Veröffentlichungen über Johannes Renard (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Krämer, Alfons, Zur Geschichte der medizinischen Fakultät der alten Mainzer Universität, Mainz, Univ. Diss., 1948.
Mathy, Helmut, Die Universität Mainz 1477-1977, Mainz, Krach, 1977.
Zitierhinweis

Johannes Renard, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/d4b56e3f-c199-408f-b041-5e78fec59465. (Zugriff am 17.12.2018)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.