Johannes Vogelmann

Dr. phil. Dr. med. Johannes Vogelmann

Geb. in Mainz

GND: 104374845; VIAF: 66902022

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1721-1722, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1722-1737, Professur für Anatomie und Botanik, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1737-1749, Professur, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)

Fachgebiete: Medizin, Anatomie, Botanik

Nachfolger: Franz Ittner

Akademische Laufbahn

  • bis 07.07.1711, Studium, Universität Mainz (1477-1798), zum bacc. phil.
  • 07.07.1711-1712, Studium, Universität Mainz (1477-1798), zum mag. phil.
  • 22.11.1719, Promotion, Universität Erfurt, zum Dr. med., Titel der Dissertation: "de machina microcosmica per motum animata"
  • 28.06.1721, Aufnahme in eine Fakultät, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 19.11.1722-vermutlich 1737, Ordentlicher Professor, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822), Professur für Anatomie und Botanik
  • 26.09.1724-27.09.1726, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 26.09.1731-26.09.1732, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 26.09.1733-25.09.1734, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 30.01.1735-26.09.1735, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1737-1753, Ordentlicher Professor, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 26.09.1739-1743, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • April 1744-26.09.1746, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 26.09.1748-26.09.1749, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 26.09.1753-26.09.1754, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)

Biographisches

  • 27.04.1722, Heirat, Maria Schoerly, Tochter des Professors Johann Leonhard Schoerly
  • 1738, Berufliche Tätigkeit, Garnisonsphysikus, Mainz
  • 1738, Berufliche Tätigkeit, Leibarzt, des Mainzer Kurfürsten
  • vermutlich vor 1749, Berufliche Tätigkeit, Arzt, Mainzer Domkapitel
  • 1749, Berufliche Tätigkeit, Leibarzt, Würzburg

Weitere Informationen

  • Johannes Vogelmann war der Bruder von Heinrich Vogelmann und Melchior Adolph Vogelmann (nicht aber von Johannes Christoph Vogelmann).
  • Vorgänger des von Vogelmann 1737 übernommenen Lehrstuhls war Philipp Franz Dünwald.
  • Während der letzten Jahre vor dem Tod seines Schwiegervaters Schoerly führte Vogelmann von 1739 bis 1742 als einziger ordentlicher Professor die gesamten Geschäfte der Medizinischen Fakultät (einschließlich des Dekanats).
  • Vogelmann verzichtete 1749 auf die Ausfüllung seines Lehrstuhls, da er als Leibarzt nach Würzburg berufen wurde.

Quellen

  • Protokoll der Medizinischen Fakultät 1478-1733, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/161
  • Protokoll der Medizinischen Fakultät 1734-1790, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/162

Veröffentlichungen von Johannes Vogelmann (Auswahl)

Pré, Johann Friedrich & Vogelmann, Johann, Disputatio Inauguralis Physico Medica, De Machina Microcosmica Per Motum Animata ..., Erfordiae, Grosch, 1719.

Veröffentlichungen über Johannes Vogelmann (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Krämer, Alfons, Zur Geschichte der medizinischen Fakultät der alten Mainzer Universität, Mainz, Univ. Diss., 1948.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952), S. 1–20.
Terhalle, Hermann, Das Kurmainzer Medizinalwesen vom Spätmittelalter bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, Univ. Diss., Mainz, 1964.
Zitierhinweis

Johannes Vogelmann, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/d6d1698d-4a38-487b-b9d2-5b17cc9a175d. (Zugriff am 15.12.2018)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.