Joseph Moser

Dr. med. Joseph Nikolaus Moser

Geb. in Mainz

Gest.

GND: 1042193487; VIAF: 305256518

Lehrtätigkeit in Mainz

  • um 1794, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)

Fachgebiete: Medizin

Akademische Laufbahn

  • 30.12.1792, Promotion, Universität Mainz (1477-1798), Titel der Dissertation: "novam mali hypochondriaci theoriam sistens", Promotionsverfahren ohne Vorsitz
  • 1794, Assessor, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)

Biographisches

  • 1794, Mitgliedschaft, Kurmainzer Akademie Nützlicher Wissenschaften (Erfurt)
  • Mitgliedschaft, Hallesche Naturforschende Gesellschaft

Weitere Informationen

  • Am 23.08.1791 wird Moser als Candidatus Medicinae bezeichnet.
  • 1794 erhielt er nach seiner Promotion die Erlaubnis in Mainz zu praktizieren.

Namensvarianten

  • Josef Nicolaus Moser

Veröffentlichungen von Joseph Moser (Auswahl)

Moser, Joseph Nikolaus, Dissertatio Inauguralis Novam mali hypochondriaci theoriam sistens, Moguntiaci, Crass, 1792.

Veröffentlichungen über Joseph Moser (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Zitierhinweis

Joseph Moser, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/a484f56c-d0f5-4545-95ee-53e6a3768a4a. (Zugriff am 16.12.2018)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.