Martin Kretzschmar

Prof. Dr. rer. nat. Martin Kretzschmar

GND: 105187739; VIAF: 49679595

Professur in Mainz

  • 1972-1973, Professor für Theoretische Physik, Naturwissenschaftliche Fakultät
  • 1973-1997, Professor für Theoretische Physik, FB 18 Physik (1973-2005)

Fachgebiete: Physik, Theoretische Physik

Vorgänger: Josef Rothleitner

Akademische Laufbahn

  • 1966-1972, Associate Professor, Florida State University, Tallahassee
  • 1972-1997, Ordentlicher Professor, FB 18 Physik (1973-2005), Universität Mainz, Mainz
  • 1997, Emeritierung, Universität Mainz, Mainz, FB 18 Physik (1973-2005)

Veröffentlichungen von Martin Kretzschmar (Auswahl)

Kretzschmar, Martin, Eine neue Begründung der Theorie der normalen Operatoren im Hilbert’schen Raum, Diss., o. O, 1955.
Zitierhinweis

Martin Kretzschmar, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/dc7c52ee-c4e4-4ac0-896c-9898219a92cb. (Zugriff am 11.12.2017)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.