Karl Reutti

Prof. Dr. Karl Reutti

Geb. in Berlin

Gest. in Ludwigshafen am Rhein

Religionszugehörigkeit: Evangelisch

GND: 1029182701; VIAF: 293318147

Professur in Mainz

  • 1946, Professor für Sozialpolitik und Soziologie, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Fachgebiete: Volkswirtschaftslehre, Soziologie

Akademische Laufbahn

  • 1913-1919, Studium, Universität Berlin, Fächer: Volkswirtschaftslehre, Geschichte, Philosophie
  • 1919, Promotion, Universität Berlin, Titel der Dissertation: "Die Entwicklung der Militärhinterbliebenenversorgung in Deutschland"
  • 15.06.1946-30.10.1946, Nicht beamteter außerordentlicher Professor, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Mainz

Biographisches

  • 1916-1919, Wehrdienst, Berlin, Kriegsverwendung als Bürokraft
  • 1919-1930, Berufliche Tätigkeit, Abteilungsleiter, AEG-Zentralverwaltung
  • 1933-1935, Berufliche Tätigkeit, Direktor, AOK Berlin
  • 1935-1945, Berufliche Tätigkeit, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Nationalsozialistische Volkswohlfahrt, Berlin
  • 1941-1945, Politische Mitgliedschaft, NSDAP, Rückdatiert auf 01.10.1940

Weitere Informationen

  • Karl Reutti starb am 30.10.1946 während einer Dienstreise an einem Herzinfarkt und war der erste Angehörige des neuen Lehrkörpers der JGU, der im Dienst verstarb. Sein Tod löste zog längere juristische Auseinandersetzungen mit sich, da Reutti ohne seine Frau oder die Universität zu benachrichtigen in einem unbeschrifteten Reihengrab in Ludwigshafen beerdigt wurde. Weiterhin gab sein Tod der noch jungen Universität Anlass, den Status der nicht beamteten außerordentlichen Professoren und die damit verbundenen Rechte grundlegend zu überprüfen.

Quellen

  • Reutti, Karl, Universitätsarchiv Mainz, Best. 64, Nr. 53
  • Reutti, Karl, Universitätsarchiv Mainz, S 15, Nr. 49

Veröffentlichungen von Karl Reutti (Auswahl)

Reutti, Karl, Die Entwicklung der Militär-Hinterbliebenen-Versorgung in Deutschland, Diss., Berlin, Heymann, 1920.
Zitierhinweis

Karl Reutti, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/a8d1163c-4f9a-4a0e-b92d-89516c9aacc4. (Zugriff am 26.05.2017)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.