Karl Schlossmacher

Prof. Dr. Karl Schlossmacher

Geb. in Offenbach am Main

Gest.

GND: 117330426; VIAF: 116400696

Professur in Mainz

  • 1955, Professor für Mineralogie, Naturwissenschaftliche Fakultät

Fachgebiete: Mineralogie

Akademische Laufbahn

  • 1906-1910, Studium, Universität Heidelberg, Fächer: Mineralogie, Geologie
  • 1906-1910, Studium, Universität Marburg, Fächer: Mineralogie, Geologie
  • 1911, Promotion, Universität Marburg, Titel der Dissertation: "Die Eruptivgesteine des Habichtswaldes bei Kassel und seiner Vorberge"
  • 1912-1913, Assistent, Reichskolonialamt, Geologische Zentralstelle, Berlin
  • 1913-1918, Assistent, Mineralogisches Institut Heidelberg
  • 1925, Habilitation, Universität Berlin
  • 1926-April 1945, Ordentlicher Professor, Universität Königsberg
  • Mai 1945-Mai 1947, Professor, Bergakademie Freiberg
  • April 1948-18.04.1955, Leiter, Institut für Edelsteinforschung Idar-Oberstein
  • 19.04.1955-30.06.1967, Leiter, Institut für Edelsteinforschung Idar-Oberstein, Naturwissenschaftliche Fakultät, Universität Mainz
  • 1955, Ordentlicher Professor, Naturwissenschaftliche Fakultät, Universität Mainz
  • 26.05.1955, Emeritierung, Universität Mainz, Naturwissenschaftliche Fakultät

Wissenschaftliche Mitgliedschaften

  • Deutsche Gemmologische Gesellschaft, Ehrenpräsident

Biographisches

  • 1917-1918, Wehrdienst, Geologe
  • 1919-1926, Berufliche Tätigkeit, Geologe, Preußische Geologische Landesanstalt zu Berlin

Weitere Informationen

  • Schlossmacher leitete ab 1948 das Institut für Edelsteinforschung in Idar-Oberstein, welches 1955 als Außeninstitut der Universität Mainz angeschlossen wurde.
  • Das Mineral Schlossmacherit wurde nach Schlossmacher benannt.

Namensvarianten

  • Karl Schloßmacher

Veröffentlichungen von Karl Schlossmacher (Auswahl)

Schlossmacher, Karl, Edelsteine und Perlen, 5., neubearb. u. erw. Aufl., Stuttgart, Schweizerbart (Nägele u. Obermiller), 1969.
Zitierhinweis

Karl Schlossmacher, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/c266da61-7204-442f-8d2b-e5090c666a83. (Zugriff am 29.06.2017)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.