Klaus Halter

Prof. Dr. med Klaus Halter

Geb. in Bad Muskau

Gest. in Berlin

Religionszugehörigkeit: Evangelisch

GND: 125038801; VIAF: 62497997

Professur in Mainz

  • 1948-1951, Professor für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Medizinische Fakultät

Fachgebiete: Dermatologie, Medizin, Venerologie

Akademische Laufbahn

  • 01.04.1927-30.09.1927, Studium, Universität Würzburg, Fächer: Kunstgeschichte, Geschichte
  • 01.10.1927-31.03.1928, Studium, Universität Innsbruck
  • 01.04.1928-, Studium, Universität Rostock, Fach: Medizin
  • Studium, Universität Innsbruck
  • Studium, Universität Wien
  • Studium, Universität Jena
  • Studium, Universität Breslau
  • 16.12.1933, Medizinisches Staatsexamen
  • 02.01.1934-31.12.1934, Medizinalpraktikant, Breslau (heute: Wrocław)
  • 02.01.1935, Approbation, Arzt
  • 08.01.1935, Promotion, Universität Breslau, Titel der Dissertaion: "Ammoniakbildung in Warmblüternerven"
  • 01.04.1936-31.03.1938, Assistent, Universität Breslau, Hautklinik
  • 02.01.1938, Anerkennung als Facharzt, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Hautarzt
  • Januar 1941, Habilitation, Universität Breslau, Titel der Habilitationsschrift: "Zur Pathogenese des Ekzems"
  • 28.07.1941-1945, Privatdozent, Universität Breslau
  • 01.08.1948-31.03.1951, Außerplanmäßiger Professor, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 1954-, Außerplanmäßiger Professor, FU Berlin

Biographisches

  • 1927, Abitur, Reform-Realgymnasium Görlitz
  • 22.05.1933-Dezember 1935, Politische Mitgliedschaft, SA
  • 02.01.1935-31.03.1936, Berufliche Tätigkeit, Außerplanmäßiger Assistent, Universität Breslau, Hautklinik
  • 01.03.1936-1945, Politische Mitgliedschaft, HJ, Arzt
  • 01.05.1937-1945, Politische Mitgliedschaft, NSDAP
  • 01.04.1938-Januar 1945, Berufliche Tätigkeit, Oberarzt, Universität Breslau, Hautklinik
  • ca. Februar 1945-April 1945, Berufliche Tätigkeit, Arzt, Universität Leipzig
  • 15.05.1945-14.12.1946, Berufliche Tätigkeit, Assistenzarzt, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hautklinik
  • 15.12.1946-31.03.1951, Berufliche Tätigkeit, Oberarzt, Universität Mainz, Medizinische Fakultät, Hautklinik
  • 01.04.1951-1972, Berufliche Tätigkeit, Abteilungsleiter, Städtisches Krankenhaus Berlin-Spandau, Dermatologische Abteilung

Quellen

  • Halter, Klaus, Universitätsarchiv Mainz, Best. 110, Nr. 19

Veröffentlichungen von Klaus Halter (Auswahl)

Halter, Klaus, Zur Pathogenese des Ekzems, Diss., Würzburg, 1941.
Halter, Klaus, Die Ammoniakbildung im Warmblüternerven, Diss., Berlin, J. Springer, 1934.
Zitierhinweis

Klaus Halter, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/f7b817e2-d0c4-4d1c-a2fd-95408e74b09d. (Zugriff am 06.12.2019)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.