Anton Metternich

Dr. med. Anton Franz Metternich

Geb. in Mainz

Gest. in Mainz

GND: 120769433; VIAF: 292586870

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1777-1783, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1783-1798, Professur, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1798-1822, Professur, Medizinische Spezialschule Mainz

Fachgebiete: Medizin, Pathologie, Therapeutik

Akademische Laufbahn

  • bis 06.09.1771, Studium, Universität Mainz (1477-1798), zum bacc. phil.
  • 06.09.1771-07.09.1772, Studium, zum mag. phil.
  • nach 1772-vor 1777, Auslandsaufenthalt, Wien, für zwei Jahre
  • 11.06.1777, Promotion, Universität Mainz (1477-1798), Titel der Dissertation: "de tussi convulsiva infantium"
  • 08.10.1777, Aufnahme in eine Fakultät, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 12.11.1777, Mitglied, Concilium majus
  • 1778, Außerordentlicher Professor, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1783-28.04.1798, Ordentlicher Professor, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822), Lesungen über Pathologie, später auch Therapeutik
  • 28.04.1798-1822, Ordentlicher Professor, Medizinische Spezialschule Mainz, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822), Lesungen über Pathologie, später auch Therapeutik
  • 14.01.1793-31.12.1793, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 02.01.1797-31.12.1797, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 30.08.1814-31.08.1815, Dekan, Medizinische Spezialschule Mainz, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 30.08.1817-31.08.1818, Dekan, Medizinische Spezialschule Mainz, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 05.09.1820-31.08.1821, Dekan, Medizinische Spezialschule Mainz, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)

Biographisches

  • 18.05.1783, Heirat, Christina Strack, Tochter von Professor Karl Strack
  • Hofgerichtsrat

Weitere Informationen

  • Am 19.09.1777 bat Metternich um eine Arztstelle in Mainz.

Quellen

  • Protokoll der Medizinischen Fakultät 1734-1790, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/162

Veröffentlichungen von Anton Metternich (Auswahl)

Metternich, Anton Franz&datl=1754-1827, Über einige Pflichten der Aerzte: eine Vorlesung, Frankfurt am Main, Behrens, 1803.
Metternich, Anton Franz&datl=1754-1827, Vom Schaden der Brechmittel in der Lungensucht, Mainz, Kurf. Priv. Univ.-Buchh., 1792.
Strack, Carl&datl=1726-1805, De tussi convulsiva infantium, Moguntiae, Alef, Haeffner, 1777.

Veröffentlichungen über Anton Metternich (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Krämer, Alfons, Zur Geschichte der medizinischen Fakultät der alten Mainzer Universität, Mainz, Univ. Diss., 1948.
Mathy, Helmut, Die Universität Mainz 1477-1977, Mainz, Krach, 1977.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952), S. 1–20.
Zitierhinweis

Anton Metternich, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/ae1478cb-ef05-4fd9-aedb-f40669d309b6. (Zugriff am 20.05.2019)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.