Manfred Mols

Prof. Dr. phil. Manfred Heinrich Mols

Geb. in Bochum

Gest. in Weiler bei Bingen

GND: 120162237; VIAF: 27165281

Professur in Mainz

  • 1973, Professor für Politikwissenschaft, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • 1973-2001, Professor für Politikwissenschaft, FB 12 Sozialwissenschaften (1973-2005)

Akademische Laufbahn

  • Studium, Universität München
  • Studium, Universität Glasgow
  • Studium, Universität Freiburg im Breisgau
  • 1966, Promotion, Universität Freiburg im Breisgau, Titel der Dissertation: "Die Bedeutung der Integrationslehre Rudolf Smends für die politische Theorie"
  • 1966-1968, Wissenschaftlicher Assistent, Universität Freiburg im Breisgau
  • 1968-1969, Visiting Scholar, Universität Stanford
  • 1969-1971, Gastprofessor, Universität Mexiko-Stadt
  • 1971-1972, Wissenschaftlicher Assistent, Universität Freiburg im Breisgau
  • 26.01.1973-31.03.1973, Ordentlicher Professor, Institut für Politikwissenschaft (ReWi), Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Mainz
  • 01.04.1973-2001, Ordentlicher Professor, Institut für Politikwissenschaft (FB 12), FB 12 Sozialwissenschaften (1973-2005), Universität Mainz
  • Gastprofessor, Universität Jerusalem
  • Gastprofessor, Universität Canberra

Biographisches

  • 1975-1996, Vorstandsmitglied, Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerika-Forschung
Zitierhinweis

Manfred Mols, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/bd948107-e1f8-4610-883f-3cfb81906876. (Zugriff am 23.10.2017)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.