Martin Gschwind

Prof. Dr. med. Dr. jur. Martin Gschwind

Geb. in Riehen (Basel)

Gest.

GND: 1070887161; VIAF: 10364499

Professur in Mainz

  • 1971-1972, Professor für Kriminologie, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Fachgebiete: Medizin, Rechtswissenschaften

Akademische Laufbahn

  • 01.10.1938-1945, Studium, Universität Basel, Fach: Medizin
  • 1941-1950, Studium, Universität Basel, Fach: Jura; parallel zum Medizinstudium
  • 14.05.1946, Medizinisches Staatsexamen
  • Sommer 1948-1951, Volontärassistent, Viktor von Weizsäcker, Universität Heidelberg, Ludolf-Krehl-Klinik
  • 23.02.1949, Promotion, Robert Bing, Universität Basel, zum Dr. med. Titel der Dissertation: "Veränderung der Chronognosie im Alter."
  • 23.12.1950, Promotion, Oscar Germann, Universität Basel, zum Dr. jur. Titel der Dissertation: "Sterilisation von Menschen nach Schweizerischem Recht."
  • 27.03.1962, Anerkennung als Facharzt, für Psychatrie und Psychotherapie, Bern
  • 28.07.1967, Habilitation, Universität Mainz, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Titel der Habilitationsschrift: "Die ethisch-moralische Funktion in kriminologischer Sicht."
  • 28.07.1967-16.08.1971, Privatdozent, Universität Mainz, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • 17.08.1971-30.09.1972, Außerplanmäßiger Professor, Universität Mainz, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • 15.11.1973-, Wissenschaftlicher Rat und Professor, Universität Göttingen

Biographisches

  • März 1938, Abitur, Realgymnasium Basel
  • Sommer 1951, Arzt, Paris
  • Herbst 1951-, Arzt, Rodersdorf (Schweiz), in eigener Praxis
  • September 1963-, Psychotherapeut, Basel, in eigener Praxis
  • 01.10.1972-, Ärztlicher Direktor, Sozialtherapeutische Anstalt Bad Gandersheim

Quellen

  • Gschwind, Martin, Universitätsarchiv Mainz, Best. 64, Nr. 1328
  • Fakultätsakte zu Martin Gschwind, Universitätsarchiv Mainz, Best. 67, Nr. 54

Veröffentlichungen von Martin Gschwind (Auswahl)

Gschwind, Martin, Die Sterilisation von Menschen nach schweizerischem Recht., Diss., S.l, sn, 1950.
Gschwind, Martin, Untersuchungen über Veränderungen der Chronognosie im Alter, Heidelberg, Gutenberg-Druckerei, 1948.
Die Wertfunktion des Menschen: ein Beitrag zur kriminologischen Grundlagenforschung, (Sozialwissenschaftliche Bibliothek, Bd. 3).
Zitierhinweis

Martin Gschwind, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/a7578855-445e-4c41-85d9-2fea03e55b52. (Zugriff am 28.09.2022)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.