Philipp Dünwald

Dr. med. Philipp Franz Dünwald

Geb. in Koblenz

Gest.

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1685-1698, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1698-1737, Professur, Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)

Fachgebiete: Medizin

Vorgänger: Michael Voss

Akademische Laufbahn

  • Studium, Universität Paris, für zwei Jahre
  • 05.09.1685, Promotion, Universität Mainz (1477-1798)
  • 05.09.1685, Aufnahme in eine Fakultät, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • nach 1685, Assessor, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1698-08.09.1737, Ordentlicher Professor, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 1703, Rektor
  • 23.11.1715-10.12.1717, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)
  • 26.09.1727-26.09.1728, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Medizinische Fakultät (1477-1798/1822)

Biographisches

  • Hofrat, Kurmainz
  • Berufliche Tätigkeit, Leibarzt, des Mainzer Kurfürsten
  • 05.09.1688, Heirat, Christina Biedermann
  • 1733, Erhalt eines Adelstitels

Weitere Informationen

  • Abweichende Todesdaten bei Praetorius (1732) und im Protokoll der Medizinischen Fakultät 1739, S. 27 (10.10.1737)

Namensvarianten

  • Philipp Franz Dünnewald

Quellen

  • Protokoll der Medizinischen Fakultät 1478-1733, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/161
  • Protokoll der Medizinischen Fakultät 1734-1790, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/162

Veröffentlichungen über Philipp Dünwald (Auswahl)

Arens, Fritz, Kirchen St. Agnes bis Hl. Kreuz, München, Deutscher Kunstverlag, (Die Kunstdenkmäler der Stadt Mainz, Bd. 1), 1961.
Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Krämer, Alfons, Zur Geschichte der medizinischen Fakultät der alten Mainzer Universität, Mainz, Univ. Diss., 1948.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952), S. 1–20.
Zitierhinweis

Philipp Dünwald, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/daa92805-ea8f-41c5-a211-32f70e4f5518. (Zugriff am 17.12.2018)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

Duenwald_18_161_188.jpg
Quelle: Stadtarchiv Mainz, Protokoll der Medizinischen Fakultät 1685, S. 188.