Quirinus Kunckel

Dr. iur. utr. Quirinus Kunckel

Geb. in Mainz-Hechtsheim

Gest.

GND: 115390278; VIAF: 13034204

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1680-1685, Professor für Kirchenrecht, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)

Fachgebiete: Rechtswissenschaften, Kirchenrecht

Akademische Laufbahn

  • bis 1672, Studium, Universität Mainz (1477-1798), zum mag. phil.
  • 21.02.1680, Promotion, Juristische Fakultät (1477-1798/1802), zum Dr. iur. utriusque
  • 1680-1685, Ordentlicher Professor, Juristische Fakultät (1477-1798/1802), Professor für Kirchenrecht
  • 1685, Promotion, Universität Mainz (1477-1798), zum Dr. theol.
  • seit 30.09.1695, Studium, Universität Siena

Ehrungen

  • 1680, Geistlicher Rat

Biographisches

  • 1679-1682, Präses, Priesterseminar Mainz
  • 1682, Pfarrer, Pfarrei Sankt Ignaz Mainz
  • 13.01.1684-1691, Kanoniker, Stift St. Viktor (Mainz), Kurmainz
  • 1690-1691, Pfarrer, Pfarrkirche St. Quintin (Mainz)
  • Offizial, Mainzer Geistliches Gericht

Weitere Informationen

  • Wohl zwischen 30.04.1685-1691 Vizedekan in St.Viktor
  • Von 1691-1693 Aufenthalt in Heidelberg
  • Aufenthalt in Rom und 1695 Rückkehr nach Heidelberg; 1696 Rückkehr nach Mainz
  • Offizial am Erzbischöflich-Geistlichen Gericht
  • Vater: Johann Wolff Kunckel
  • 1685 verzichtete er auf seine Professur

Namensvarianten

  • Quirinus Kunkel; Quirin Kunkel; Quirin Künckel

Quellen

  • Protokoll der Juristischen Fakultät 1680-1789, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/150

Veröffentlichungen über Quirinus Kunckel (Auswahl)

Arens, Fritz, Die Kunstdenkmäler der Stadt Mainz, 1961.
Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Forschner, Karl, Geschichte der Pfarrei und Pfarrkirche Sankt Quintin in Mainz, Mainz, 1905.
Hansel, Klaus, Das Stift St. Victor vor Mainz, Mainz, 1952.
Pick, Eckhart, Mainzer Reichsstaatsrecht, Wiesbaden, Recht und Geschichte, 1977.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz 1477-1797, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952).
Zitierhinweis

Quirinus Kunckel, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/a7583278-f1d6-4fff-bbc8-2083f33583dc. (Zugriff am 31.03.2020)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.