Sebastian Loth

Dr. iur. utr. Sebastian Loth

Geb. in Mainz

Gest. in Mainz

GND: 142624969; VIAF: 142674618

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 2. Hälfte 17. Jahrhundert, Professur, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)

Fachgebiete: Rechtswissenschaften, Kirchenrecht, Zivilrecht

Akademische Laufbahn

  • Studium, Universität Mainz (1477-1798), Philosophie
  • vor 1669, Studium, Zivil- und Kirchenrecht (vier Jahre)
  • 1671, Studium, Collegium Germanicum, Theologie
  • 1676, Assessor, des Konsistoriums
  • 21.02.1680, Promotion, Juristische Fakultät (1477-1798/1802), zum Dr. iur. utriusque
  • 1684, Assessor, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)
  • 1694, Assessor, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)
  • 19.01.1686-1714, Dekan, Stift St. Stephan (Mainz)
  • 1696-1697, Rektor, Universität Mainz (1477-1798)

Biographisches

  • 1669, Domherr, Stift St. Stephan (Mainz)
  • 1669, Kantor, Stift St. Stephan (Mainz)
  • 1670, Pfarrkirche St. Quintin (Mainz), Organist
  • 1672, Ordination, Priester, Rom
  • zwischen 1672 - 1676, Kapitular, Stift St. Stephan (Mainz)
  • 1681-1686, Scholaster, Stift St. Stephan (Mainz)
  • 1691, Siegelbewahrer, Kurmainz
  • 1694, Großfiskal

Weitere Informationen

  • Vater: Theoderich Loth aus Mainz Weisenau (Zollbediensteter)
  • Loth war Schüler des Jesuitengymnasiums in Mainz

Namensvarianten

  • Sebastianus Loth; Sebastianus Lothius

Quellen

  • Protokoll der Juristischen Fakultät 1680-1789, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/150
  • Wappentafeln aus der Universitätsmatrikel, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/182

Veröffentlichungen über Sebastian Loth (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Gerlich, Alois, Das Stift St. Stephan zu Mainz, Mainz, (Ergänzungsbände zum Jahrbuch für das Bistum Mainz, Bd. 4), 1948.
Gerlich, Alois, Sebatian Loth, Dekan des St. Stephansstiftes zu Mainz, 1686-1714, Jahrbuch für das Bistum Trier, 1947.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz 1477-1797, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952).
Steinhuber, Andreas, Geschichte des Collegium Germanicum in Rom, Freiburg, 1895.
Zitierhinweis

Sebastian Loth, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/be7b2e95-d805-49a2-9a55-90797008ed5b. (Zugriff am 31.03.2020)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.